Ich bin umgezogen…

…kommst Du mit?

Ab heute findest Du mich auf  RELLEOMEIN.de

Bildschirmfoto 2013-04-08 um 20.32.55

 

Also schnell rüber klicken und speichern! Sonst wunderst Du dich warum es hier so einsam und verlassen ist. Falls Du meinen Blog per Mail abonniert hast, kannst Du dich auch auf der neuen Seite für einen Newsletter eintragen!

Ich freu mich wenn Du dir auch einen Karton schnapst und mit rüber trägst :-)

Allerliebste Grüße

Heike

3 Kommentare

Eingeordnet unter Small Talk

Photo Friday 05.04.

Hui die Woche verging wie im Flug, dass könnte daran liegen das sie nur vier Arbeitstage hatte :-) Und das meine innere Uhr gerade total verrückt spielt, diese Uhrumstellung macht mich ganz kirre. Ich finde es ja schön das es jetzt abends länger hell ist, aber es fühlt sich alles so falsch an…geht es Dir auch so?

So genug geplaudert, hier sind Steffis Fragen und meine Antworten:

1.) Gelacht?

Apple iPod Kopfhörer

…weil ich abends auf dem Sofa das falsche Ende ins Ohr gesteckt habe, um Musik zu hören :-)

2.) Gemacht?

Ikea Stoff genäht

…was Hübsches genäht, was das zeige ich Dir nächste Woche!

3.) Gedacht “Ach…”?

Rituals Duschgel…wie schade, dass mein Lieblingsduschgel ausverkauft war (Pröbchen zur Überbrückung bekommen).
4.) Gegessen?

Ketex Brotbackform Brot…frisch gebackenes Brot…herrlich!

5.) Gefreut?

Daniela Hoppe Heilpraktikerin Neu-Isenburg

Das meine Heilpraktikerin Daniela Hoppe ganz kurzfristig einen Termin für mich frei hatte! Nachts verlegen, den ganzen Tag im Büro Nackenschmerzen und abends schon wieder fit. Dank Dani und der Bowen Therapie!

11 Kommentare

Eingeordnet unter Photography

Notizbuch 2.0

Letztens habe ich *hier* kleine Leporellos und Sammelmappen gemacht und Miss Blueberrymuffin hat mich auf die Idee gebracht, dass man so auch Notizbücher aufhübschen kann! Da ich schrecklich verliebt in Papeterie bin und deshalb eine kleine Sammelleidenschaft habe, gab es bei mir durchaus Potential zum pimpen :-)

Notizbuch mit Stoff, Kordel und Knopf verschönern | relleoMein #DIY

Dieses dicke Notizheft hat einen Einband aus Stoff bekommen, einen Knopf und eine schwarze Kordel zum verschließen.

Was Du brauchst:

Notizheft
festen Stoff
großer Knopf
Kordel
festes Garn
Flüssigkleber
Schere
große Nadel

Notizbuch mit Stoff, Kordel und Knopf verschönern | relleoMein #DIY

Zuerst schneidest Du dir aus dem Stoff ein passendes Stück zurecht. Achte darauf das Du einige Zentimeter am Rand überstehen lässt die Du dann nach innen umkleben kannst. Nun bestreichst Du das Heft von aussen mit Bastelkleber und klebst den Stoff fest. Das Umkleben des Stoffes nach innen ist an den Ecken etwas kniffelig. Am besten schneidest Du den Stoff dort etwas ein.

Nach ein paar Minuten des Trocknens, nähst Du vorne in der Mitte den Knopf an. Beim Annähen solltest Du darauf achten, dass die Löcher für den Knopf so weit wie möglich auseinander liegen. Sonst könnte das Papier einreissen. Nun klebst Du von Innen entweder die erste Seite auf den Einband oder ein schönes Stück Papier. So sieht das Heft von Innen auch schön aus und man kann den Faden des angenähten Knopfs verstecken.

Notizbuch mit Stoff, Kordel und Knopf verschönern | relleoMein #DIY

Auf der Rückseite des Notizheftes bringst Du die Kordel an. Dazu stichst Du ein Loch in den Einband und fädelst die Kordel hindurch. Auf der Innenseite klebst Du ungefähr vier Zentimeter der Kordel fest. Aussen sollte die Kordel so lang sein, dass Du sie anderthalb mal um das Notizheft wickeln kannst. Auch hier klebst Du die letzte Seite des Heftes bzw. ein Stück Papier innen auf den Einband um die Kordel zu verstecken.

Notizbuch mit Stoff, Kordel und Knopf verschönern | relleoMein #DIY

Und das wars auch schon. Eigentlich ganz einfach, oder? Sieht toll aus und wertet ein einfaches Notibuch ziemlich auf! Ich mag Notizbücher sehr gerne, die mit einem Gummiband oder einer Kordel verschlossen werden. Denn hier kann man auch Zeitungsartikel, Fotos oder Zettel aufbewahren ohne das sie heraus purzeln.

Notizbuch mit Stoff, Kordel und Knopf verschönern | relleoMein #DIY

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Notizbuch pimpen! Hast Du noch andere Ideen wie man ein Heft oder einen Kalender verschönern kann? Immer her damit, ich bin für solche Ideen immer zu haben :-)

4 Kommentare

Eingeordnet unter DIY

vegan Feb :: 28 days later

Meine vegan Challenge ist mittlerweile einen Monat her und ich bin Dir noch ein kleines Review schuldig. Zuerst noch eine Zusammenfassung was die Challenge ist, warum ich das gemacht habe und was ich in der Zeit gegessen habe. Das alles kannst Du hier nachlesen:

Veganer Februar: Warum mach ich das?

Vegan for Fit: Salat mit rote Bete, Nüssen und Tomatendressing | relleoMein

Sattmacher Salat

Wochenrückblicke

 Erste Woche

Zweite Woche

Dritte Woche

Vierte Woche

Fünfte Woche

Cereal Bar Müsliriegel mit Amaranth, Kirschen und Mandeln Vegan Challenge | relleoMein

Cherry Almond Ceral Bar

Inhalte der Challenge

Ich hatte mir einige Aufgaben für die vegane Challenge gegeben und bis auf wenige Ausnahmen konnte ich alle einhalten. Ich habe komplett auf tierische Produkte, Weißmehl, Zucker, Kaffee und Alkohol verzichtet. In der Woche habe ich meistens zwei Liter grünen Tee getrunken, dafür aber meistens nur anderthalb Liter stilles Wasser. Die einzige Aufgabe die mir wirklich schwer gefallen ist, war kein Essen nach 19 Uhr. Da ich nicht immer pünktlich aus dem Büro kam und einkaufen musste war es nicht immer möglich so früh zu abend zu essen. Aber meistens habe ich es vor 20 Uhr geschafft.

  • keine tierischen Produkte
  • kein Weißmehl
  • keinen Zucker
  • keinen Kaffee
  • keinen Alkohol
  • mind. 2 Liter stilles Wasser pro Tag
  • 1 Liter Grüntee pro Tag
  • kein Essen mehr nach 19 Uhr

Vegan for Fit : Challengerbrot mit Früchten und Nüssen

Früchtebrot mit Mandel-Schoko-Creme

Meine Ziele

Ich hatte mir persönliche Ziele gesetzt, die ich durch die Challenge erreichen wollte:

  • deutliche Verbesserung meines Wohlbefindens
  • neue leckere Art des Kochens kennenlernen

Was soll ich sagen, ich habe beide Ziele zu hundert Prozent erreicht :-) Ich fühle mich so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das mag bei mir daran liegen das ich eine Milcheiweisunverträglichkeit habe und jetzt wirklich ganz konsequent Kuhmilch, sowie Schaf- und Ziegenmilch vermieden habe. Es gibt noch einige andere Lebensmittelunverträglichkeiten die ich habe wie z. B. Schweinefleisch, Zwiebeln und Glutamat.

Weismehl wollte ich schon länger aus meinem Küchenschrank verbannen, da mir Vollkornmehl und vor allem Dinkelmehl besser schmecken. Und wenn es dann auch noch gesünder ist, umso besser! Ich habe auch das Gefühl das mir Brote aus anderen Mehlsorten besser bekommen, also werd ich erst einmal dabei bleiben und keinen Weizen mehr essen.

Ich bin einige Male gefragt worden, ob es teurer ist sich nach den Challenge Rezepten zu ernähren. Ganz ehrlich, das hängt davon ab wieviel Du jetzt schon für deine Lebensmittel ausgibst. Da ich oft Bio Produkte und mein Fleisch auch immer beim Metzger gekauft habe, hat sich die Challenge bei mir kostenmäßig nicht ausgewirkt. Falls man allerdings öfter fertige Lebensmittel wie z. B. Tiefkühlpizza und Suppen aus der Dose kauft, wird die Challenge auf jeden Fall teurer werden.

30 Days Challenge Attila Hildmann Vegane Amaranth Pancakes mit Banane Himbeeren und Eis

Banana-Raspberry-Pancakes

Wie geht es weiter

Jetzt ist mittlerweile ein ganzer Monat seit der Challenge vergangen und ich ernähre mich immer noch vegan. Ich esse immer noch kein Weismehl und vermeide raffinierten Zucker. Allerdings trinke ich wieder Kaffee und Alkohol. Man muss sich ja auch nicht selbst kasteien, oder? Warum ich mich noch immer vegan ernähre liegt für mich auf der Hand, es geht mir einfach fantastisch . Deshalb fällt es mir sehr leicht und es ist für mich keine Überwindung mich ohne tierische Produkte zu ernähren. Eigentlich ist es für mich so noch viel leichter auf Milchprodukte zu verzichten.

Einige Male war ich in der Zwischenzeit auch schon auswärts essen und es war eigentlich nie ein Problem ein veganes Gericht zu bekommen. Sogar im Skiurlaub im tiefsten Osttirol habe ich eine Portion Bratkartoffeln und einen gemischten Salat bekommen :-)

Fast Life Sandwich vegan 30 Days Challenge

Fast-Life-Sandwich

Rezepte auf meinem Blog

Die Rezpete auf meinem Blog bleiben wie immer nach allen Seiten hin offen, soll heißen das ich meist bei einem Rezept schreibe “dein Lieblingsmehl” oder “Milch deiner Wahl”. Ich werde für Veganer bzw. Milchallergiker besondere Hinweise geben, welche Ersatzprodukte lecker schmecken oder besonders gut geeignet sind. Ich versuche mit meinen Rezepte einfach viele Leser anzusprechen, denn ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwierig es sein kann ein passendes Ersatzprodukt zu finden. Und oft macht man dann Rezepte nicht, weil man nicht weiß wie man sie anpassen soll damit sie nachher auch noch gut schmecken.

Hier noch eine kleine Liste an Küchenhelfern, die mir die Vegan-For-Fit-Challenge erleichtert haben:

  1.  Sparschäler Julienne – zum Schneiden von Zucchininudeln
  2. Sparschäler von Jamie Oliver – habe ich seit Jahren in Gebrauch, schält super und rostet nicht in der Spühlmaschine
  3. Braun Multiquick – hab ich auch schon ewig, super Pürierstab und praktischer Blitzhacker zum blitzschnellen Zwiebel hacken, Pesto machen, Nüsse hacken etc.
  4. Santokumesser – mein heiß geliebtes Küchenmesser, damit macht Gemüse schneiden richtig Spaß
  5. Feinwage – zum Abwiegen von kleinen Mengen, bei Nussmus oder Agavendicksaft hab ich die Flasche drauf gestellt TARA gedrückt und dann das fehlende Gewicht gemessen
  6. Messbecher – super Messbecher auf dem man perfekt Ablesen kann (man kann von oben ablesen, kein hinknien und schief drauf gucken mehr :-) )

5 Kommentare

Eingeordnet unter Small Talk

PAMK :: Kindheitserinnerungen

Mein PAMK Päckchen ist gestern angekommen und alles ist heil geblieben! Was ein Glück. Das Thema der Post aus meiner Küche Tauschrunde war Kindheitserinnerungen. Mir sind direkt ganz viele Dinge eingefallen: Gummibärchen, gestürzter Ananaskuchen, Smartieskuchen, Jägerkost, Pfannkuchen-Hackfleisch-Röllchen, Quark mit Marmelade, Mandarinen…

Ich habe so viele schöne und leckere Kindheitserinnerungen, aber meine allerliebste ist Schokokuss-Wettessen :-)

Schokoküsse selbst gemacht

12 Schokoküsse

4 Bio-Eiweis

1 Prise Salz

10 ml +40 ml Wasser

3 g Gelantine

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

12 dünne Waffeln

100 g dunkle Schokolade

Schokoschaumköpfe Rezept

Zuerst schlägst Du das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr schaumig auf.  Dann kochst Du aus dem Zucker, Vanillezucker und 40ml Wasser einen Zuckersirup. Der Sirup sollte auf 120 Grad aufgekocht werden und dann so heiß in einem dünnen Strahl in das Eiweis eingerührt werden. Das war die Stelle der ich sehr skeptisch gegenüber stand. Heißer Zuckersirup in EIWEIS??? Aber es ist gut gegangen, später hab ich auch gelesen das der heiße Sirup dem Eiweis die Festigkeit verleiht. Also wenn Du die Küsse nachmachst, nur Mut. Alles wird gut :-)

Zu guter Letzt rührst Du noch eine Tüte Gelantine fix in den Zuckersirup ein. Die Zucker-Ei-Masse kommt jetzt für ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank, damit sie schön fest wird.

Jetzt legst Du die Waffeln auf ein Backblech und spritzt mit der großen Tülle des Spritzbeutels die Schokokuss-Füllung auf die Waffeln. Die Schokokuss-Rohlinge müssen jetzt noch mal eine halbe Stunde in den Kühlschrank, damit die Füllung gut an der Waffel anhaften kann.

In der Zwischenzeit wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen und sollte dann soweit runterkühlen das sie gerade noch schön flüssig ist. Jetzt werden die Schaumküsse mit Schokolade überzogen und werden endlich zu Schokoküssen. Am besten stellst Du die Schaumköpfe dazu auf ein Rost oder Gitter und lässt die Schokolade über die Schaumköpfe tropfen. Falls Du magst kannst Du die Schokoküsse noch mit bunten Zuckerperlen verzieren. Bist Du mit allem fertig, sollten die Schokoküsse für mindestens eine Stunde zurück in den Kühlschrank, damit die Schokolade richtig fest werden kann.

Schokokusswettessen Kindergeburtstag

Anleitung zum Schokokuss-Wettessen

Für alle die nicht wissen sollten was ein Schokokusswettessen ist, hab ich hier eine kleine Anleitung zum Download gemacht.

Schokokusswettessen

Schokokuesse7

Und die Buchstaben für die Wimpelkette gibt es auch noch gratis dazu :-) Einfach ausdrucken, ausschneiden und auf hübsches Garn auffädeln. Besonders hübsches Bakers Twine findest Du bei Garn & Mehr.WimpelketteWettessen Kopie

16 Kommentare

Eingeordnet unter Food

Photo Friday 29.03.

Tiriliiii heute ist Karfreitag und wir haben alle frei :-) Hach was ein entspannter Photo Friday. Gestern hab ich alle Ostereinkäufe gemacht und werd mich heute ganz entspannt in die Küche stellen und diverse Ostermenüs, Gerichte und Süßspeisen kochen.

Aber erstmal starten wir wie gewohnt in den Freitag mit Steffis Fragen und meinen Antworten:

1.) Das Leckerste der Woche?

Post aus meiner Küche Kindheitserinnerungen - Fanta Kuchen

Fanta Kuchen aus meinem Post aus meiner Küche -Päckchen von HejHolunder.


2.) Nicht nachgedacht, einfach gemacht?

Osterei an Wäscheklammer zum Aufklappen mit Ostergruß

Blitzschnelle Osterdeko *klick*


3.) Was ist diese Woche (fast) schief gegangen?

Bellis Gänseblümchen Frühling

Der Frühling ist diese Woche schief gelaufen und zwar gründlich.

4.) Was hättest du am liebsten gekauft?

Eine Küchenmaschine

Endlich eine Küchenmaschine die meinen Brotteig knetet.

5.) Das größte Glück?

Zeit zum Fuesse hochlegen

Zeit zum Füße hochlegen.

16 Kommentare

Eingeordnet unter Photography

Ei Ei Eierlikör

Ahhh wie schön es ist wieder Ostern und an Ostern gibt’s Eier in jeder Form! Auch in Flüssiger, also auch als Eierlikör. Ich finde das ist immer ein super Ostergeschenk und mal was anderes als gefärbte hartgekochte Ostereier :-)

Eierlikör mit Brandy

Das Rezept hab ich letztes Jahr das erste Mal gemacht und fand es sehr sehr lecker. Gefunden hab ich es auf Rikes Blog Lykkelig.

Eine Flasche Eierlikör

6 Bio-Eigelb

150g Puderzucker

1 Vanilleschote

250 ml Kondensmilch

350 ml Weinbrand

Eierlikör aus frischen Bio-Eiern

Der Eierlikör geht ganz schnell und einfach, hast also keine Ausrede warum Du nicht auch welchen zu Ostern verschenken könntest. Zuerst rührst Du das Eigelb mit dem Zucker schön cremig auf. Das Eigelb wird dann ganz hell und luftig. Dann schneidest Du die Vanilleschote auf und kratzt das Mark mit dem Messer heraus. Das Vanillemark gibst Du zum Zuckerei und lässt dann die Kondensmilch unter rühren in einem dünnen Strahl dazu laufen. Mit einem Handmixer ist das schon eine kniffelige Angelegenheit. Mit der einen Hand mixt man fröhlich herum, mit der anderen kippt man vorsichtig die Milch dazu und mit der dem Bauch versucht man die Schüssel daran zu hindern von der Arbeitsplatte zu hüpfen und den klebrigen Inhalt auf dem Küchenboden zu verteilen. Ach ja ich träum ja von einer tollen Küchenmaschine die mir das ein oder andere abnimmt. Einfach Zutaten einfüllen und das mixen und festhalten macht dann Madame :-)
Eierlikör Label Printabel Freebie
So…weiter geht’s! Bisher haben wir gezuckertes Kondensmilch-Ei. Jetzt lässt Du den Weinbrand in einem dünnen Strahl in die Schüssel laufen. Achtung links mixen, rechts einfüllen mit dem Bauch festhalten. Jetzt ist der Eierlikör eigentlich fertig. Er muss jetzt nur noch durch ein feines Sieb gegossen und in Flaschen abgefüllt werden. Die Flaschen sollten vorher ausgekocht werden, damit sie keimfrei sind. So hält sich der Eierlikör für rund einen Monat im Kühlschrank!
Heiße Oma: Eierlikör in heißer Milch
Falls Dir bei dem usseligen Wetter da draußen eher nach einem heißen Getränk statt kalten Eierlikör ist, dann mach Dir doch ne Heiße Oma! Dazu kochst Du eine Tasse heiße Milch (200 ml) auf und rührst einen guten Schuß Eierlikör (4 cl) rein.
Hier hab ich noch die Etiketten für Deinen selbst gemachten Eierlikör für Dich:
EierlikörEtiketten

6 Kommentare

Eingeordnet unter Small Talk

Blitzschnelle Osterdeko

Ich hab noch nix dekoriert und die Terrasse sieht auch noch nicht nach Frühling aus (kein Wunder bei dem Wetter). Da ich mich Ostern aber nicht ganz verschließen will, gibt es heute ganz schnell noch eine flinke Osterdeko!

Blitzschnelle Osterdeko: Gruss ausm Ei

Dazu brauchst Du nur eine Wäscheklammer, ein Stück buntes Papier und einen Ostergruß!

In fünf O’s zur Deko:

  1. Osterei ausschneiden
  2. Osterei in der Mitte auseinander schneiden
  3. Ostereihälften auf die Wäscheklammer kleben
  4. Ostergruß ausdrucken, schreiben oder stempeln
  5. Ostergruß an der Rückseite der Wäscheklammer festkleben

Osterei an Wäscheklammer zum Aufklappen mit Ostergruß

Die Ostergruß-Klammern kann man ganz wunderbar an ein Geschenk dran klemmen…

5 Kommentare

Eingeordnet unter DIY

Monkey Bread

Lange hab ich überlegt was für ein Sonntagssüß ich backen soll und dann ist mir dieses Rezept in die Hände gefallen. Ich war ganz begeistert,weil mir die Form so gut gefiel und es etwas besonderes ist mit den einzelnen kleinen Teigkügelchen. Ausserdem konnte ich jetzt endlich mal die olle Reisringform meiner Oma benutzen, denn wollen wir mal ehrlich sein einen Reisring werde ich wohl nie anrichten :-)

Als das Monkey Bread dann fertig war, ist mir aufgefallen das es den Franzbrötchen schon recht ähnlich ist. Auch ein fluffiger Teig mit Zucker und Zimt. Ich hoffe das ist jetzt nicht so schlimm, aber irgendwie steh ich grad voll auf einfache Teilchen. Zu Ostern werd ich mir aber wieder etwas neues einfallen lassen und nicht schon wieder was mit Plunderteig machen, versprochen! Naja obwohl Hot Cross Buns wären ja eigentlich typisch für Oster, aber nein es gibt irgendwas leckeres Cremiges oder so…

veganes Affenbrot mit Dinkelmehl | relleoMein

Monkey Bread

780 g Mehl deiner Wahl (ich: Dinkelvollkornmehl)

1 Päckchen Backpulver

1 TL Salz

170 g + 100 g Butter (ich: Alsan gold)

550 ml Milch deiner Wahl (ich: Sojamilch)

2 TL Zimt

100 g  + 100 g Rohrohrzucker

  Reisringform von Dr Oetker | relleoMein

Zuerst wird der Teig für die Bällchen geknetet. Dazu Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen und mit 170 g weicher Butter  verkneten. Da ich leider keine Küchenmaschine besitze, muss ich das mit der Hand machen. Anschließend wird die Milch unter den Teig geknetet. Nun muss der Teig ungefähr eine halbe Stunde aufgehen.

Während der Teig vor sich hin geht, kannst Du 100 g Zucker mit 2 TL Zimt mischen und in einer Schüssel parat stellen. Die Backform, ich glaube man nimmt eine Napfkuchenform, wird gefettet.

Der Teig wird jetzt möglichst rechteckig ausgerollt und sollte ein bis zwei Zentimeter dick sein. Nun schneidest Du den Teig in kleine Vierecke (2 cm  x 2 cm), dass geht ganz gut mit einem Teigrädchen oder einem Pizzaroller. Aus diesen Teigstückchen formst Du mit den Händen kleine Bällchen  die Du in der Zucker-Zimt-Mischung wendest. Und ab mit den Zucker-Zimt-Bällchen in die gefettete Form.

veganes Affenbrot mit Dinkelmehl | relleoMein

Die fertig gefüllte Form lasse ich dann noch mal eine halbe Stunde gehen, damit das Monkey Bread schön fluffig wird. In der Zwischenzeit schmelze ich 100 g Butter mit 100g Zucker in einem Topf, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat aber noch kein dickflüssiger Karamell entstanden ist. Diese Mischung wird dann über die Teigbällchen in die Backform gegossen.

veganes Affenbrot mit Dinkelmehl | relleoMein

Das Monkey Bread wird bei 180 Grad Umluft für 45 bis 60 Minuten gebacken. Die Garprobe mit einem Holzstäbchen nicht vergessen, denn von oben wird das Monkey Bread durch die Zuckerbutter recht schnell knusprig braun.

veganes Affenbrot mit Rohrzucker | relleoMein

12 Kommentare

Eingeordnet unter Food

Osterwochenliebe

Gestern nachmittag war ich voll auf Steffis Frage Foto Freitag eingestellt und dann nix, keine Fragen, nada. Also ist es wieder Zeit für meine Wochenliebe :-) Ich habe mir den Donnerstag abend um die Ohren geschlagen, um Dir ein paar schöne Osterideen zu zeigen. Vielleicht ist ja was für Dich dabei…

Osterideen 2013

Dekoliebe

Beim Depot habe ich ganz schlichte weiße Dekoeier entdeckt und hier die kleinen Wachteleier. Diese mint farbenen Ostereier von Greengate finde ich auch ganz zauberhaft. Die Dekoeier auf einen großen Silberteller und ein paar fluffige weiße Federn darunter, dass könnte schon ganz gut aussehen. Ich bin eigentlich nicht so sehr die Osterdekorateurin, ich glaube das liegt daran das mir an Ostern immer der Sinn nach Frühling steht. Deshalb “dekoriere” ich immer mit vielen Blumen. Dieses Jahr gibt es bei mir Bellis, Gänsekresse und Hornveilchen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, damit ich meine Blümchen einpflanzen kann.

Bastelliebe

Vielleicht magst Du dir deine Osterdeko basteln, da hätte ich für Dich die Carrot Crew. Falls Du eine Nähmaschine hast, findest Du bei Titatoni eine Anleitung für den Hasen Hanna. Ganz klassisch kannst Du auch hartgekochte Eier färben. Oder du bemalst ausgepustete Eier und wenn Dir dann der Sinn nach etwas Besonderem steht, kannst Du die Eier vergolden. Dazu findest Du bei Sheknows eine schöne Anleitung. Und nicht zu vergessen die Osterpost! Denn nicht nur zu Weihnachten und Geburtstag sollte man Karten verschicken, sondern auch an Ostern (eigentlich sollte man viel viel öfters analoge Nachrichten verschicken). Hier hab ich eine DIY Anleitung für Dich.

Geschenkeliebe

Was wäre Ostern ohne Osterkörbchen? Genau geht gar nicht. Ich finde solche Drahtkörbe mit Moos ausgekleidet sehr hübsch und darin schöne bunte Ostereier oder ein paar frisch gebackene Muffins. An den Griff noch ein schickes Schleifchen gebunden und fertig ist ein Ostergeschenk. Du magst keine Osternester? Was hälst Du denn von selbst gemachten Schokoladeneiern, die du in diesem niedlichen Eierbecher von Mynte oder Marieke verschenkst? Ich würd mich freuen wie ein frisch geschlüpftes Küken :-)

Essenliebe

Ich liebe Muffins und Cupcakes, nicht nur weil sie schrecklich lecker sind sondern auch weil man sie so toll dekorieren kann. Zum Beispiel Schokoladenmuffins mit einer Möhre drin. Für die Möhre würde ich Kekse backen und sie mit dieser Karottenform ausstechen. Für Eierfans ist eine Flasche Eierlikör von Lykkelig genau das Richtige. Ich hab ihn letztes Jahr gemacht und war absolut begeistert. Mit dem Eierlikör hab ich diese Cake Pops gebacken, ein Gedicht sag ich Dir.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Small Talk